Aktuelles

CD "Glaubenslieder" erhält "Echo Klassik 2010"

CD-Cover
Die Doppel-CD mit "Neuen Kantaten zum Kirchenjahr", eingespielt von 9 Hannoverschen Chören, erhält die Auszeichnung in der Kategorie "Chor-/Ensemblemusik 20./21. Jahrhundert".

DatumJuli 2010
OrtHannover

Die führenden Chöre Hannovers erhalten den Echo Klassik 2010: Mit der CD „Glaubenslieder – Neue Kantaten zum Kirchenjahr“ werden neun Chöre der niedersächsischen Landeshauptstadt in der Kategorie „Beste Chorwerkeinspielung des Jahres – Chor / Ensemblemusik 20./21. Jahrhundert“ mit dem Echo Klassik 2010 ausgezeichnet. Thomas Gottschalk moderiert am 17. Oktober die Verleihung in der Philharmonie Essen, die live im ZDF gesendet wird.

Die Chöre werden für die Einspielung zeitgenössischer Kantaten ausgezeichnet. Die Werke sind für den Alltag der Gemeinden und Kirchenchöre bestimmt. Die evangelische Kirche hatte renommierte
Komponisten gebeten, Kantaten für die Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres zu komponieren. Die Kantaten bestehen wie zu Bachs Zeiten aus Bibeltexten, Chorälen und zeitgenössischen Texten, sind berichtend und reflektierend angelegt. Musikalisch und stilistisch decken sie eine enorme musikalische Spannweite ab.

Eine repräsentative Auswahl der Serie, in der bislang 30 Kantaten von 15 Komponisten entstanden sind, hat Rondeau Production auf der Doppel-CD „Glaubenslieder – Neue Kantaten zum Kirchenjahr“ veröffentlicht: Interpreten der neuen Kantaten sind der Mädchenchor Hannover, die Camerata Vocale Hannover, der Knabenchor Hannover, der Kammerchor Hannover, das Junge Vokalensemble Hannover, der Bachchor
Hannover, der Johannes-Brahms-Chor Hannover und die Capella St. Crucis und der Norddeutsche Figuralchor. Dem Zyklus des Kirchenjahres folgend interpretieren sie die Kompositionen und laden ein, dem Dialog zwischen literarischen Texten und zeitgenössischer Musik im sakralen Kontext zu lauschen. Die Musik ist anspruchsvoll und ansprechend zugleich – ein Kompendium aktueller protestantischer Kirchenmusik. Die CD ist im bundesweiten Fachhandel sowie unter www.rondeau.de erhältlich.

Zurück

Zur Terminübersicht